Marco Macaco

DJ Karriere beginnend im Dezember 2009. Startete mit einer Residency in einem der größten Clubs in NRW. In bisherigen 5 Jahren - 5 Residencys.Seit dem Jahreswechsel 13/14 veränderte sich seine Musik. Erfand sich neu in House & Deep House - vorher Progressive & Charts.Erstes Open Air Festival im Mai 2014. Wöchentlicher Podcast auf iTunes - #pure. Bekannt als DJ, der niemals 2 Mal dasselbe Set spielt. Ich war etwa 16 Jahre alt. Ich hatte - wie immer - eine gute Zeit mit meinen Freunden in meiner Heimatstadt in Spanien. Wir entschieden uns für eine Tour durch verschiedene Nachtclubs und "Tapas"-Bars. Doch da war dieser eine Club. Ein Song, ich weiß leider den Namen nicht, aber es war wie das Betreten einer neuen Welt mit einem neuen Ambiente. Der DJ spielte eine Mischung aus dem damals sehr szenigen Techhouse & dem neuen Dirty Dutch. Ich zögerte nicht und fragte den DJ sofort, ob ich einen Blick über seine Schultern werfen dürfe, und ich fragte ihn, was er mit all den Knöpfen tut. Zwei Jahre später, nach mehr oder weniger erfolgreichen Lern-Momenten, hatte ich meinen ersten Auftritt - Nightrooms in Dortmund.Heute schaue ich zurück und weiß, was mich genau geprägt hat und was nicht. Jeden Sonntag, hier auf 54house.fm - von 12 bis 13 Uhr heißt es "... and it's all about the drums. They dominate Housemusic."Und genau DAS ist es. Drums. Was mich ausmacht ? Meine Kreativität und meine Persönlichkeit. Der Verrückte. Euer Marco Macaco.

Soundcloud